Lions Logo

Lions Club Bottwartal

Willkommen beim Lions Club Bottwartal

null Harald von Hinüber neuer Präsident 2021/2022

Harald von Hinüber neuer Präsident 2021/2022

LC Bottwartal | 01. Juli 2021 | Joachim Schmutz
Unter der Leitung des neuen Präsidenten Harald von Hinüber startet der Lions Club Bottwartal in ein neues Lions-Jahr.
Past-Präsident Erich-Norbert Detroy, Präsident Harald von Hinüber, Präsident des LC Kochersberg Denis Bilger | LC Bottwartal

Ein neues Vorstandsteam hat zum 1. Juli 2021 turnusgemäß den Staffelstab beim Lions Club Bottwartal übernommen. Der bisherige Clubpräsident Erich-Norbert Detroy, selbstständiger Unternehmens- und Marketingberater aus Beilstein, übergab sein Amt an Harald von Hinüber, ebenfalls aus Beilstein. Der studierte Betriebswirt von Hinüber war bis vor kurzem Geschäftsführer der Berberich Papier GmbH Österreich, einem Unternehmen der Carl Berberich GmbH Heilbronn, und blickt auf einen langjährigen Berufsweg in führenden Positionen in der Papierbranche zurück. Er geht bereits in seine zweite Präsidentschaft: Im Lions-Jahr 2013/2014 stand er schon einmal an der Spitze seines Clubs. Erster Vizepräsident ist der Oberstenfelder Facharzt für Innere Medizin, Heiko Schulz. Als Zweiter Vizepräsident und Clubsekretär wirkt Philipp Maier-Schwarzkopf, Notar in Marbach, mit. Den Vorstand komplettieren Simone Hersacher-Fröscher als Clubmasterin, Uwe Burkert als Schatzmeister und Peter Schwaebe als Mitgliedsschaftsbeauftragter.

Die Ämterübergabe wurde im Rahmen einer sommerlichen Abendveranstaltung am 24. Juli 2021 im Weingut der Familie Roth am Forsthof feierlich vollzogen. Es war coronabedingt eines der ersten persönlichen Treffen der Bottwartäler Lions nach rund einem dreiviertel Jahr und konnte unter Einhaltung aller geltenden Hygieneregeln stattfinden.

Der scheidende Präsident Erich-Norbert Detroy ließ in seiner Abschiedsrede das abgelaufene Jahr nochmals Revue passieren und gab zu erkennen, dass er mit tiefer Befriedigung, aber auch einem Schuss Wehmut auf die letzten zwölf Monate zurückblicke. „Die Corona-Pandemie hat unser Clubleben stark beeinträchtigt und das persönliche Miteinander hat dabei notgedrungen gelitten“, bedauerte er. Dennoch freue er sich, dass es gut gelungen sei, aus der Not eine Tugend zu machen und die Mitglieder über digitale Kanäle so eng wie möglich in Kontakt zu halten. Auf diese Weise hätte er viele interessante Clubabende anbieten und gestalten können.

Die bedeutsamste Aktion des Clubs war auch unter Detroys Ägide die im Bottwartal mittlerweile gut etablierte Adventskalender-Tombola. Sie war selbst unter Coronabedingungen nicht weniger erfolgreich als in vielen Vorjahren. Detroy verwies stolz darauf, dass sie dem Club rund 15.000 Euro eingebracht habe, die für verschiedene soziale Zwecke verwendet werden konnten. Mit der Marbacher Tafel und der Mobilen Tafel Bottwartal unterstützten die Bottwartäler Lions wieder zwei wichtige soziale Einrichtungen. Gefördert wurde zudem das regionale Umweltprojekt „Grünes Band Neckar- Murr- und Bottwartal“. Weiterhin wurden mehrere Wunschbaum-Aktionen von Kommunen und Vereinen im Bottwartal mit Spenden bedacht. Eine Starthilfe für ihren wichtigen Dienst an unserer Gesellschaft erhielt die neu gegründete Ökumenische Hospizgruppe Oberes Bottwartal in der Trägerschaft der örtlichen Kirchengemeinden. Bereits seit Jahren ermöglichen die Bottwartäler Lions außerdem die Durchführung des Unterrichtsprogramms „Klasse2000“ zur Sucht- und Gewaltprävention an der Lichtenbergschule Oberstenfeld und an der Wunnensteinschule in Großbottwar.

Der neue Präsident Harald von Hinüber und sein Vorstandsteam freuen sich nun auf die Zeit nach der Pandemie. Von Hinüber hofft, dass bei den Lions im Bottwartal alsbald wieder der Normalbetrieb einkehren wird. „Ohne die persönliche Begegnung untereinander, aber auch mit den Freunden unseres Partnerclubs Straßburg-Kochersberg, können wir die Ziele von Freundschaft und Miteinander auf Dauer nicht umsetzen, die uns Lions ausmachen“, ist von Hinüber überzeugt.

Der Lions Club Bottwartal wurde 1987 gegründet. Er besteht derzeit aus 40 Mitgliedern, die überwiegend im Raum Marbach-Bottwartal wohnen oder beruflich tätig sind. Der Club ist Teil der internationalen Lions Organisation - einer weltweiten Vereinigung freier Menschen mit dem Ziel, uneigennützig an der Lösung gesellschaftlicher Probleme unserer Zeit mitzuwirken.

Lions Logo
Wer wir sind

Für die Schwachen da zu sein

Weiterlesen
Lions Logo
Aktuelles

Neuigkeiten vom LC Bottwartal

Weiterlesen
Lions Logo
Unsere Projekte

Die Langzeit-Activities

Weiterlesen
Lions Logo
Adventskalender

Alles zur Adventskalender-Tombola 2021

Weiterlesen